Werkschau für Architektur

28. - 30. Oktober 2016

Maag Hallen, Zürich

11:00 - 20:00 Uhr

architektur0.16 - Schwerpunktthemen

«Ich glaube daran, dass sich in der Architektur etwas ausdrücken lässt, von dem wir noch nicht ahnen, dass es möglich ist – eine neue Ordnung der Dinge, ein anderer Blick auf die Welt.», sagte einst die kürzlich verstorbene Zaha Hadid. Die Stararchitektin beschreibt genau das, nach was sich die architektur0.16 auf die Suche macht: «Eine neue Ordnung der Dinge, ein anderer Blick auf die Welt».

An der architektur0.16 sollen Architektinnen und Architekten aktuelle Projekte, aber auch Zukunftsvisionen und Utopien zeigen, die inspirieren. Und eben diesen anderen Blick auf die Welt ermöglichen. Denn das soll die architektur0.16 sein: Ein Impulsgeber für architektonische Ideen, eine Biennale im Taschenformat.

Aktuelle Themen, die uns gerade stark interessieren und inspirieren, sind die nachfolgenden. Hierzu wollen wir seitens der Werkschauleitung auch Schwerpunkte setzen. Entsprechend dankbar und gespannt sind wir um aktuelle Positionen aus der Praxis:

  • Garden City | Mega City
    Gebäude als aktiver Teil eines Ökosystems Mehr dazu
  • Flexible Architektur
    Eine Antwort auf die gesellschaftliche Entwicklung Mehr dazu
  • Low Cost Housing 
    Günstiger Wohnraum ist der Hässlichkeit verschrien Mehr dazu
  • Wunderbaustoffe des 21. Jahrhunderts
    Baumaterialien im Kampf gegen Klimaveränderungen und als Traditionsbewahrer Mehr dazu
  • Virtual Reality in der Architektur
    Die Architektur von morgen ist virtuell Mehr dazu
  • Radical Cities - Idealstadt und Utopie
    Radikale Stadtentwürfe, welche die Fragen der Architektur, des Raumes und des Lebens grundlegend neu beantworten Mehr dazu


Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns an einem innovativen, inspirierten und visionären Bild der Schweizer Architektur in der Öffentlichkeit mitarbeiten und so – vielleicht –  eine neue Ordnung der Dinge mitgestalten.